Auf neuen Wegen…

Die neuen Anforderungen an die Verkehrssicherheit in unserem Landkreis einerseits durch Flaeming-Skate® andererseits durch den Verkehr auf Bundes- und Landstraßen verlangen eine Professionalisierung der Verkehrswacht TF.
Partneraktion Flaeming-SkateBeispiel Kreuzungspunkte an der Flaeming-Skate:
Analyse und Feststellung von Gefahrenschwerpunkten
unter Einsatz des Verkehrsstatistikgerätes SR3
siehe www.sierzega.com
Drängelgitter an der Flaeming-SkateIm Ergebnis:
z.B. Einrichtung von Drängelgittern an schlecht einsehbaren oder Gefällestrecken

zurück zu Projekte

Technik • Know How • Netzwerke

Neue Methoden zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
zielgruppenorientiert und präventiv:
1. Einsatz moderner Technik
NEU: Geschwindigkeits- und Zählgerät für Radfahrer und Skater
Auswertung und Präsentation mittels Video- und Rechentechnik
Analyse des Verkehrsaufkommens (Messen > Vergleichen > Ableitung von Schwerpunkten > verkehrsbeeinflussende bzw. erzieherische Maßnahmen)
Schaffung eines mobilen Infopoints an der Flaeming-Skate
2. Methodisches und praxisorientierte Know How
Gezielte Weiterbildungen der Mitglieder der Verkehrswacht
Ausbildung in juristischen und technischen Bereichen
Einsatz von Gruppenarbeits- und Problemlösungstechniken
3. Erweiterung des Netzwerkes
siehe auch Sicherheitspartnerschaft Flaeming-Skate
Einbeziehung weiterer ehrenamtlicher Bereiche (z.B. des Blinden- und Sehschwachenverbandes) sowie von Behörden und Ämtern
Kooperationen innerhalb des Landes Brandenburg
Europäischer SozialfondsDieses Projekt wird gefördert durch
den Europäischen Sozialfonds
siehe auch www.esf-brandenburg.de