Schnell, schneller…

… am schnellsten. Manche haben es einfach immer eilig.
Messgerät Viasis im EinsatzMit unserem mobilen Geschwindigkeits- Messgerät Viasis 2000 weisen wir Fahrzeugführer auf ihr Fehlverhalten hin und versuchen deren Fahrverhalten der Situation entsprechend zu beeinflussen. Der Einsatz erfolgt nur an Schwerpunkten, an denen Gefährdungen für Kinder oder ältere Bürger auftreten (Schulwegsicherung…).
Das Messergebnis wird bei uns nur als Information an den Fahrer ausgegeben, es erfolgt keine Bestrafung, aber ein moralischer Appell.

Verkehrszählung
Ergänzend setzen wir im Auftrag von Kommunen an Schwerpunkten das Verkehrszählgerät SR4 ein, welches variabel für alle Messungen im motorisierten Bereich geeignet ist. So können Zählungen in zwei Fahrtrichtungen gleichzeitig mit gleichzeitiger Geschwindigkeitsmessung und Kategorisierung der Fahrzeuge (nach Krad, PKW, Kleintransporter, LKW mit und ohne Hänger) vorgenommen sowie statistisch erfasst werden.

Es kann eine detaillierte Analyse und Auswertung der Verkehrsdaten z.B. nach Fahrzeuglänge und Sicherheitsabstand vorgenommen werden. Die ausgewerteten Analysen werden für geeignete Maßnahmen zur Prävention im Bereich Verkehrssicherheit eingesetzt.

Einige Analysebeispiele aus dem Jahr 2013 haben wir Ihnen als PDF-Dateien zusammengestellt:

PDF Auswertungsbeispiel Viasis 2000

PDF Auswertungsbeispiel SR4 (1,0 MB)

Acrobat Reader ladenZum Anzeigen der PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat-Reader.
Zum kostenlosen Download »


zurück zu Projekte

 

Viasis
Geschwindigkeitsmessgerät Viasis 2000
erhöht die Verkehrssicherheit, dient der fahrerischen Erziehung und zeigt das Geschwindigkeitsverhalten - für jeden sichtbar.
  Viacount
Verkehrsstatistikgerät SR4
Analyse und Feststellung von Gefahrenschwerpunkten
Das SR4 bietet durch seine Bluetooth-Schnittstelle die Möglichkeit der Handheld-Programmierung vor Ort.
siehe auch www.viatraffic.de   siehe auch www.sierzega.com

Im Jahr 2012 wurden durch die Verkehrswacht Teltow-Fläming 17 Messungen im Auftrag von Gemeinden vorgenommen.

Als Kommune oder andere staatliche Einrichtung können Sie diese Geräte gegen einen Unkostenbeitrag bei uns mieten.
Bitte nehmen Sie dazu mit uns Kontakt auf:

info@verkehrswacht-tf.de
oder

ramona.mueller@verkehrswacht-tf.de